Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unsere Tourenregeln

 WestSideBiker - Tourenregeln

Vorweg:

Uns allen ist daran gelegen, eine schöne Motorradtour innerhalb der Gruppe zu fahren. Dies erfordert, dass wir uns an einige Regeln halten. Jedem Tourguide ist es allerdings überlassen, die Regeln für seine Gruppe den Besonderheiten der Tour anzupassen; dies erfordert aber vor Tourbeginn ein ausgiebiges Gespräch mit allen Tourteilnehmern, damit diese auch darüber informiert sind.

Generell ist es dem Tourguide überlassen, wen er auf einer Tour mitnimmt; er entscheidet alleine und soll einem Teilnehmer, den er nicht mitnehmen möchte, rechtzeitig per Mail / IM, höflich absagen. Der Tourguide ist auch während der Fahrt der "Herr im Ring". Er kann auch im Nachhinein einen Teilnehmer, der sich nicht gebührlich benimmt oder der gegen die Tourenregeln verstösst, von der Tour ausschliessen. 

Auch wird er Teilnehmer, die ohne ausreichende Motorradsicherheitsbekleidung zur Tour antreten, von dieser ausschliessen. 

Ebenso gefährden Fahrer mit Restalkohol die Sicherheit der übrigen Teilnehmer der Gruppe und haben somit nichts auf einer Motorradtour der WestSideBiker zu suchen.

Am Morgen der Tour empfiehlt es sich grundsätzlich noch einen Blick in das Motorradforum zu werfen; krankheits- oder witterungsbedingte, kurzfristige Absagen sind durchaus möglich.

1. Treffpunkt

Erscheint bitte pünktlich und mit vollgetanktem Motorrad am vereinbarten Treffpunkt. Sollten auf eurer Anfahrt unvorhergesehene Probleme auftreten, informiert bitte umgehend den Tourguide per Handy (Anruf) über die Verspätung.

 2. Reihenfolge

Vor der Abfahrt werden durch den Tourguide die Positionen innerhalb der Gruppe verteilt. Dabei finden u.a. die Fahrerfahrung der Teilnehmer, die Leistung der Motorräder und die Streckenführung der Etappe Beachtung.

Innerhalb der Gruppe wird untereinander nicht überholt! Ein eventuell notwendiger / gewünschter Tausch der Position innerhalb der Gruppe kann bei der nächsten Pause mit dem Tourguide besprochen werden.

 3. Tanken

Die Tankstopps richten sich nach dem Motorrad mit der geringsten Reichweite. Bei einem Tankstopptanken grundsätzlich alle Tour-Teilnehmer, es sei denn, ihr Motorrad hat noch Sprit bis zum nächsten planmäßigen Tankstopp.

 4. Fahren

Innerhalb der Gruppe fährt jeder Teilnehmer eigenverantwortlich! Dies gilt besonders beim Abbiegen und Überqueren von Kreuzungen, beim Überholen und bei der (Nicht-)Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Kein Teilnehmer sollte sich gezwungen sehen, über seine Verhältnisse zu fahren!

Sicherheit ist oberstes Gebot!

5. Abstand

Nach vorne den Sicherheitsabstand einhalten, nicht zu nahe auf den "Vordermann" aufschließen und ihn dadurch ggf. bedrängen! Nach hinten den Abstand zum Hintermann nicht zu groß werden lassen, ggf. (bevorzugt auf Geraden oder in Ortschaften) Gas raus nehmen und aufschließen lassen.

 6. Versetzt fahren

Wenn es die Straßenverhältnisse erlauben (breite, gerade Bundesstraße) wird versetzt gefahren. Damit steht jedem die volle Breite der Straße zur Verfügung und die Gruppe zieht sich nicht zu lang auseinander. An Ampeln oder Abzweigungen mindestens in Zweierreihen aufstellen, um den Kreuzungsbereich zügig wieder verlassen zu können bzw. gemeinsam eine Grünphase zu schaffen.

7. Abbiegen

Um Überraschungen zu verhindern blinken alle Gruppenmitglieder, sobald vorne erkennbar geblinkt wird. Jeder stellt sicher, dass sein Hintermann sieht, das abgebogen wird. Wenn nötig auf das nachfolgende Motorrad warten, bis sicher ist, dass die Richtungsänderung bemerkt wurde. Ist eine Gruppe erst einmal auseinander gerissen, ist sie nur sehr schwer wieder einzusammeln!

8. Überholen

Um auch dem Hintermann die Gelegenheit zu geben, ein langsameres Fahrzeug zu überholen, sollte man selbst möglichst zügig überholen, nach dem Überholmanöver ganz nach rechts fahren und Abstand zwischen sich und das überholte Fahrzeug bringen!

Jeder überholt für sich selbst! Auf keinen Fall sollte man seinem Vordermann blind "nachziehen" sondern immer sicher stellen, dass man den eigenen Überholvorgang gefahrlos starten und abschließen kann.

9. Verloren

Jedes Gruppenmitglied sucht seinen Hintermann regelmäßig im Rückspiegel (besonders nach Ampeln, Kreuzungen und Überholmanövern). Fehlt er, wird an geeigneter Stelle angehalten. Diese Vorgehensweise wird ggf. bis zum Tourguide fortgesetzt. Nur dieser fährt zurück, um die Situation zu klären (wenn alle auf der Strasse wenden, ist die Unfallgefahr zu groß). Dies gilt nicht bei einem wahrgenommenen Unfall, da dabei Erste Hilfe wichtig ist!

Sollte trotzdem jemand der Gruppe verloren gehen, bleibt er stehen und versucht, den Tourguide über das Handy zu erreichen. Auf keinen Fall sollte man "blind" weiter fahren, da man dadurch im schlechtesten Fall schnell eine relativ große Entfernung zwischen sich und die Gruppe bringt!

10. Unfälle, Pannen

Bei Unfällen und Pannen sorgen die übrigen Mitfahrer dafür, dass die Gefahrenstelle nach beiden Seiten abgesichert wird. Es empfiehlt sich dort Motorräder mit Warnblinkanlage zu positionieren. Achtet dabei insbesondere darauf, dass Gefahrenstellen in uneinsehbaren Kurven weiträumig abgesichert werden.

Sollten Pannendienste oder Rettungsfahrzeuge benötigt werden, informiert euch ausreichend über euren Standort, damit euch schnellstmöglich geholfen werden kann. In der Regel bekommt ihr den genauen Standort per Navi mitgeteilt.

11. Wichtig

Bei Ungereimtheiten, Problemen, Schwierigkeiten usw. bitte nicht warten, bis der Kragen platzt, sondern dies beim nächsten Halt in einer vernünftigen Art zur Sprache bringen, damit eine Lösung gefunden werden kann.

12. Strassenverkehrsordnung / Haftung

Alle Touren sind unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen durchzuführen. Jeder Teilnehmer fährt auch in der Gruppe eigenverantwortlich, was bedeutet, dass jeder sich selbst vor einem Fahrmanöver über die Verkehrssituation vergewissern muss und die Verantwortung für sein Handeln selbst trägt.

Jeder Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss des Forums mit Teilnahme an einer Tour ausdrücklich an.


Übrigens freut sich jeder Tourguide, wenn ihr euch nach der Ankunft zuhause kurz im Forum meldet, dann weiss er, dass alle heil bei ihrer Familie angekommen sind. 

Das OrgaTeam der WestSideBiker wünscht euch viel Spass auf euren Touren.

Die Tourergeln wurden uns freundlicherweise von
www.europa-motorradreisen.de
zur Verfügung gestellt. 

Herzlichen Dank an Hartmut Obermann und seine Truppe.